Social Media – Warum Reaktion keine Strategie ersetzt

Viele Unternehmen versuchen heutzutage von sozialen Medien Gebrauch zu machen. Die Gründe hierfür sind vielfältig und reichen von „einfach Präsenz zeigen“ über „Farbe bekennen“ bis hin zur „Verdeutlichung von Dialogfreude“ und „Kundeninteresse“.

Eine klare Strategie liegt kaum zu Grunde. Mehr noch, es posten Mitarbeiter ohne Mandat und ohne Kontrolle. Im worsest case können solche Kommentare auch in einem Shitstorm münden.

Wir haben Ihnen nachfolgend vereinfacht dargestellt, wie Sie sich in bestimmten Situationen verhalten können. Das Diagramm gibt Ihnen grundsätzliche Hilfe bei klassischen Problemsituationen in den sozialen Medien. Es ersetzt aber keine Digital-Strategie.

Um Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot darüber zu machen, was und wie Sie sich und Ihr Unternehmen sinnvoll in den sozialen Medien präsentieren können, nehmen Sie Kontakt zu Ula Kaminsky (kaminsky@berndtundpartner.de) und Peer Schmidt-Paulus (schmidt.paulus@berndtundpartner.de) auf. Wir zeigen Ihnen gerne anhand von einigen Cases, was hier geht.