Dreidimensionaler Digitaldruck – Die schleichende Revolution

Die beiden großen Hersteller, Xerox und Heidelberg haben kürzlich dreidimensionale digitale Druckverfahren zur Serienreife geführt. Mit der neuen Direct-to-Object-Inkjet Technik lassen sich alle dreidimensionalen Objekte bedrucken.

   

Zum Beispiel personalisierte und individualisierte Werbemittel. Koffer, Mappen, alle Produkte, die Emotionen wecken und eine Markenbotschaft tragen und das haptische Erlebnis fördern. Aber eben auch flexible Verpackungen und Faltschachteln. Womit wir wieder in unserer Branche wären.

Der flexible Digitaldruck auf verschiedenen Materialien eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Kundenbindung und das Setzen neuer Trends im Bereich individualisierter Zielgruppenansprache in einer vernetzten Welt. Und damit auch in der Kommunikation.

Mehr Informationen oder ein persönliches Gespräch zum Thema:
Peer Schmidt-Paulus schmidt.paulus@berndtundpartner.de